Eine Woche nach dem Ableben unseres Sportkameraden Günter John erreichte uns eine weitere traurige Nachricht. Bereits am 27. Mai 2016 verstarb mit Siegfried Hartwig ein weiterer ehemaliger Spieler unserer Tischtennis-Abteilung im Alter von 71 Jahren. Von den jetzigen Aktiven kennen ihn nur noch wenige, denn er beendete seine aktive Laufbahn bereits vor 20 Jahren.

Sigi Hartwig spielte lange Jahre in der 1. Mannschaft des TB. Vor allem in den achtziger Jahren war er eine zuverlässige Stütze der Ersten, die damals in der Landesliga spielte. Mit seiner sicheren Abwehr und seiner gefürchteten Rückhand brachte er viele Angriffsspieler zur Verzweiflung. Oft war seine Helmi bei den Punktspielen als engagierte und temperamentvolle Unterstützerin mit von der Partie.

Von 1984 bis 1987 übernahm Sigi Hartwig das Amt des Abteilungsleiters als Nachfolger von Fritz Vogel, der diese Funktion seit 1952 ausgeübt hatte. Seine Tischtennislaufbahn musste er leider im Jahre 1996 aus gesundheitlichen Gründen beenden. Sigi war stets ein guter Kamerad, auf den man sich immer verlassen konnte. Er war ein sehr geselliger Mensch und trug durch seine humorvolle Art immer zu einer guten Stimmung bei.

k640_siegfried-hartwig

Wir werden Sigi Hartwig in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.