Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten und letztjährigen Mitaufsteiger DJK Pressath konnte der TB II seinen 9:4-Erfolg aus der Vorrunde wiederholen. Damit hat die zweite Mannschaft nunmehr 5 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, während die Gäste jetzt auch theoretisch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben.

Der Auftakt gestaltete sich für den TB recht holprig. Das Einserdoppel Hartwich/Heidrich setzte sich gegen A.Lindner/Neubauer nach einem 1:2-Satzrückstand noch mit 3:2 durch. Schmidt/Fiks hatten gegen M.Lindner/Pollinger nach 2:1 Sätzen und einer 10:4-Führung im 4. Satz den Sieg vor Augen, verloren jedoch noch mit 14:16 im Entscheidungssatz. Auch Gollwitzer/Kolesnik verloren nach schwacher Leistung gegen Raab/M.Schaal. Mario Hartwich mit einem klaren Sieg gegen M. Lindner sowie Kristoffer Schmidt, der sich mit einer starken Leistung gegen A. Lindner durchsetzte, brachten den TB erstmals in Führung. Benny Heidrich (3:0 gegen M. Schaal), Karlheinz Gollwitzer (3:1 gegen Raab) und Johann Kolesnik (3:0 gegen Neubauer) erhöhten auf 6:2. Der kurzfristig für den erkrankten Alex Walberer eingesprungene Vadim Fiks musste sich gegen Pollinger geschlagen geben. Den vierten Gegenpunkt gab Mario Hartwich ab, der seinen Sieg gegen A. Lindner aus der Vorrunde nicht wiederholen konnte und im 5. Satz verlor. Kristoffer Schmidt bestätigte seine gute Form durch ein 3:0 gegen M. Lindner, und auch Heidrich und Gollwitzer gewannen ihre zweiten Einzel. Der deutliche 9:4-Endstand täuscht allerdings etwas über den Spielverlauf, denn einige Spiele waren äußerst knapp und hart umkämpft.