Die Herren I mussten ohne ihre Nummer 1 Kopp zum schweren Auswärtsspiel nach Eslarn reisen. Als Ersatzspieler nahmen die Weidener ihren stärksten verfügbaren Spieler Kristoffer Schmidt mit. Eslarn trat ohne ihre Nummer 6 an und war damit personell nicht wirklich geschwächt.

Nach den Eingangsdoppeln ging der TB mit 2:1 in Führung. Dabei gewannen Pylypiw/Rosner im 5.Satz nach einer konzentrierten Leistung mit 3:2 gegen Kick/Gerber. Anschließend mussten sich Miletic/Schmidt nach den starken ersten beiden Sätzen doch noch sehr unglücklich im 5.Satz Petschler/Biermeier geschlagen geben. Im letzten Doppel ließen die spielstarken Pauling/Riedl ihren Gegnern Zierer/Brenner keine Chance und siegten klar 3:0. Im ersten Einzel traf Pauling auf den favorisierten Petschler und zeigte dabei eines seiner besten Spiele in dieser Saison und gewann am Ende überraschend mit 3:0. Im zweiten Einzel kam es zu einem spannenden Krimi zwischen Pylypiw und Zierer. Pylypiw überzeugte mit seinem Angriffsspiel und gewann verdient im 5.Satz mit 12:10 und der TB ging somit mit 4:1 in Führung. Im ersten Spiel des mittleren Paarkreuz traf Rosner auf Kick. Rosner bot von Anfang an eine konzentrierte und kämpferische Leistung und setzte sich verdient mit 3:2 durch. Danach kam es zum nächsten 5-Satz Spiel zwischen Riedl und Gerber. Dabei konnte Riedl nicht seine beste Leistung abrufen und verlor sehr unglücklich. Zum Abschluß spielte das untere Paarkreuz und es kam zu einer Punkteteilung. Als Erstes spielte Schmidt gegen Brenner und agierte dabei etwas glücklos und verlor beim 0:3 zweimal knapp in der Verlängerung. Anschließend war Miletic seinem Gegner Biermeier spielerisch überlegen und gewann deutlich mit 3:0. Vor dem Wechsel ging der TB mit 6:3 in Führung. Im Spitzenspiel traf Pylypiw auf Petschler und es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, indem Pylypiw seine starke Leistung an diesen Tag mit einem 3:2 Sieg untermauerte. Ein weiteres 5-Satz Spiel kam zwischen Pauling und Zierer zustande. Auch Pauling bot eine sehr starke Leistung und musste sich erst mit 9:11 im entscheidenen Satz geschlagen geben. Die beiden letzen Punkte erspielte unser mittleres Paarkreuz. Als erstes überzeugte Riedl mit einer starken und überlegten Spielweise gegen Kick und gewann klar mit 3:0. Den 9.Punkt für den TB erspielte Rosner sehr überzeugend und hoch verdient gegen Gerber klar mit 3:0. Einmal mehr eine tolle und überzeugende Mannschaftsleistung und ein verdienter 9:4 Auswärtssieg!!!!! Klasse Jungs!!!!! Danke Kris für deinen Einsatz!!!!!