Im vorletzten Heimspiel empfingen die Herren I die Gäste aus Kemnath und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Schlußendlich siegten die Weidener mit 9:2!

Nach den Eingangsdoppeln ging der TB klar mit 3:0 in Führung. Dabei siegten Pauling/Riedl, Kopp/Miletic und Pylypiw/Rosner jeweils mit 3:0 gegen Bittner/Prechtl, Spies/Högl und Emerig/Wenning. Anschließend gewann Kopp deutlich 3:0 gegen Bittner und zeigte dabei seine Spielstärke. Im zweiten Einzel zeigte Pylypiw eine starke Leistung gegen Spies und musste sich erst im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz bewies Pauling, dank sehr guten Coaching von Miletic, seine Nervenstärke im 5.Satz gegen Högl und gewann glücklich. Danach erwischte Riedl kein glückliches Händchen in seinem Spiel gegen Emerig und verlor nach Satzführung noch 1:3. Den Anfang im unteren Paarkreuz machte Rosner gegen Wenning und lies beim 3:0 nichts anbrennen. Für die 7:2 Führung sorgte Miletic in seinem Spiel gegen den sehr stark aufspielenden Prechtl und gewann letztendlich 3:2. Anschließend kam es zum spielerischen Highlight in dieser Begegnung. Dabei überzeugte Kopp mit seinem hervorragenden Angriffsspiel gegen Spies und siegte klar mit 3:0. Den letzten Punkt erspielte Pylypiw mit einer konzentrierten und starken Leistung gegen Bittner mit 3:1. Tolle Leistung Jungs!!!!